Sa., 13. Okt. | #Yes.And... Academy by Metawerkstatt

Mach dir dein Ziel zu deinem Motto - Sa./So.10.11.-11.11.2018

Ich bin in der Lage ein Ziel zu formulieren und schriftlich festzuhalten. Ich kenne meinen kritischen Pfad und dessen Showstopper und kann strategische Gegenmaßnahmen einleiten. Ich bin in der Lage mich und mein Team mental und emotional auf das Erreichen des Zieles einzustimmen
.
Anmeldung abgeschlossen
Mach dir dein Ziel zu deinem Motto - Sa./So.10.11.-11.11.2018

Zeit & Ort

13. Okt. 2018, 08:30
#Yes.And... Academy by Metawerkstatt, Sewerstraße 3, 6060 Heiligkreuz, Österreich

Über die Veranstaltung

Erarbeiten, verankern und erreichen



Bedeutung des Themas?


Ein Ziel ist ein Zustand, der erreicht werden soll. Klingt sehr simpel und ist es auch. Erfolgreiche Menschen träumen ihre Zukunft und leben danach. Walt Disney, Gründern eines Imperiums, sagte einmal: „Alles, was sich ein Mensch vorstellen kann, kann er auch erreichen.“ Alleine diese Sichtweise verändert die Wahrnehmung und treibt an.
Ziele sind wichtig und vermitteln Sinn. Ziele sind sehr gute Kommunikatoren und geben Klarheit, um ressourcenschonend zu arbeiten. Ziele sind immer persönlich, auch wenn sie vorgegeben werden. Kontrovers?


Was ist mein Problem?


Ich kenne meine persönlichen Ziele nicht. Mir fällt es schwer Ziele zu formulieren und weiter zu vermitteln. Ich bekomme keine Ziele, wie kann ich für mein Team vorgehen? Ich tue mir schwer Ziele von Maßnahmen zu unterscheiden. Ich kann den Sinn hinter Zielen nicht erfassen? Wie kann ich in einer sich immer schneller ändernden Umwelt mit Zielen arbeiten, ist das noch zeitgemäß? Es fällt mir schwer an den Zielen festzuhalten und mache dabei immer wieder dieselben Fehler. Woran merke ich, welcher Weg noch vor mir liegt und was ich schon erreicht habe? Wie kann ich meine Ressourcen einteilen? Welche Menschen und Umgebungsfaktoren sind für mich wertvoll und welche hinderlich? Wie erkenne ich Showstopper und wie kann ich diese verhindern bzw. reduzieren?


Was ist die Lösung des Problems?


Ressourcenhaushalten. Über Erfolg und Misserfolg entscheidet alleine unser Denken.
 Zielarbeit als Werkzeug und Prozess verstehen, um nachhaltig erfolgreich zu sein. Aus einem Wunsch eine konkrete Vorstellung ableiten, diese beschreiben und für alle Ebenen zugänglich zu machen. Nach dem Modell von Robert Dilts „Logischen Ebenen“ nachhaltig, emotional verankern. Wecken intrinsischer Motivation durch vorwegnehmen von zukünftigen Geschehnissen und damit auch präventive Showstopper ausmerzen. Die persönlichen Ziele in den Tagesablauf integrieren und darauf ausrichten.


Ziel des Trainings?


Ich bin in der Lage ein Ziel zu formulieren und schriftlich festzuhalten.


Ich kann Optimal-, Normal- und Minimalziele anwenden und verstehe die Unterschiede.


Ich kann Zielhierarchien erarbeiten und verstehe die Zusammenhänge.


Ich kann kurzfristige, mittelfristige und langfristige Ziele definieren und bin in der Lage diese zu planen und messbar zu machen.


Ich verstehe den Unterschied zwischen technischen, taktischen und mentalen Ziele, kann diese einbinden und kommunizieren.


Ich kenne meinen kritischen Pfad und dessen Showstopper und kann strategische Gegenmaßnahmen einleiten.


Ich bin in der Lage mich und mein Team mental und emotional auf das Erreichen des Zieles einzustimmen
Ich erhalte Werkzeuge um in Krisensituationen effizienter und effektiver umzugehen.


Dauer und Ablauf?


2 Tage Block

Sa.10.11.- So.11.11.2018, jeweils von 8:30 -16:30 Uhr

Invest: € 550,- (inkl. MwSt.) pro Person aus Unternehmen

Invest: € 440,- (inkl. MwSt.) pro Privatperson

Erarbeiten von persönlichen Zielen und Team-Ziele


Verankern von Zielen und Planung von Ressourcen


Mentale Techniken zur Überwindung des „inneren Schweinehunds“


Zielgruppen?


Führungskräfte, Projektleiter, Geschäftsführer, Sportler, Privatpersonen


Voraussetzungen?


Abgeschlossene Ausbildung


Bereitschaft für persönliche Übungspraxis


Persönliches Gespräch

Anmeldung abgeschlossen

Diese Veranstaltung teilen